Freitag, 28. September 2012

29. Tag Goodbye Australien

Time to say Goodbye...
4 Wochen Australien - was für ein Abenteuer!!!
Knappe 3000 Kilometer Fahrstrecke, 6 Flüge, 12 Nationalparks, 15 Hotels und jede Menge Spaß.
Ja wir haben so einiges erlebt und gesehen.
Gerne wären wir noch geblieben, doch jedes Abteneuer hat nun mal ein Ende.
Wer weiß, vielleicht finden wir irgendwann wieder den Weg nach Australien. :-)

Auch noch einen schönen Gruß an alle Besucher unserer Seite, die unsere Reise mitverfolgt haben.
Die über 4000 Seitenaufrufe während unserer Reise, geben uns Ansporn auch in Zukunft, die Welt mit Euch zu teilen.
Bis zum nächsten spannenden Abenteuer...


Das Finkler-Reisen Team


Hier noch die letzten Bilder vom Sydney Tower...






Donnerstag, 27. September 2012

28. Tag Blue Mountains Nationalpark

Am frühen Morgen fuhren wir per Zug zu den 2 Stunden entfernten Blue Mountains.
Das Sandstein-Plateau, in welches Flüsse tiefe Täler gegraben haben, wurde im Jahr 2000 zum Weltnaturerbe erklärt.
Vom Aussichtspunkt hatten wir eine herrliche Sicht über das Gebirge.
Links im Bild sieht man die bekannten Three Sisters...





Steile Wege führen zu verschiedenen Aussichtspunkten.


Auf dem Plateau sieht man zum Vergleich der Höhe noch ein paar Leute...
Wer findet sie? :-)


Am letzten Abend unsere Reise genossen wir ein letztes Mal die schöne Sicht auf den Hafen und blickten noch einmal auf unser großes Abenteuer zurück.





Mittwoch, 26. September 2012

27. Tag Sydney

Dank eines günstigen Kombi-Ticket hatten wir neben Madame Tussauds und dem Sydney Tower noch die Möglichkeit das Wild Life Syndey zu besuchen.
Das Wild Life Sydney bietet eine große Vielfalt an australischen Tieren. Zudem werden verschiedenen Shows angeboten.



Unseren ersten Koala sahen wir somit auch. :-)




Ein Krokodil bot der Zoo natürlich auch, jedoch kein normales.
Das dort gehaltene Salzwasserkrokodil zählt mit seinen 5,50 Meter zu einem der größten Krokodile der Welt.
Beeindruckend!




Und sogar die giftigste Schlange der Welt - den Inlandtaipan


Am Abend schlenderten wir noch ein wenig durch die Stadt. 





Dienstag, 25. September 2012

26. Tag Sydney

Nach kurzer Stärkung ging es erstmal zum Queen Victoria Building.
Es bildet einen schönen Kontrast zu den modernen Bauten in der Umgebung.



Ein bisschen Erholung tut in Sydney auch mal ganz gut.
Drum ging es zum Hyde Park.



Gleich nebenan die schöne St Mary's Cathedral.





Am Mittag stand einen Walbeobachtungstour an.
Wir wollten die zu Anfang unserer Tour bereits gesichteten Buckelwale wieder sehen.
Doch keine halbe Stunde auf See kam alles ganz anders.
Denn wir bekamen keinen Buckelwal zu Gesicht, sondern einen kleinen Blauwal.
Der Blauwal ist bis zu 33,6 Meter lang und mit einer Körpermasse von bis zu 200 Tonnen das größte und schwerste bekannte Tier, das jemals auf der Erde gelebt hat.
Was Tierbeobachtung angeht ein 6er im Lotto. :-)
Unser Kapitän informierte uns zudem, dass vor 40 Jahren zuletzt ein Blauwal vor Sydney gesehen wurde.
Schnell waren auch die Medien informiert und 3 Hubschrauber kreisten über uns. :-)
Den Blauwal bekamen wir trotz 3-stündiger Beobachtung nie ganz zu Gesicht, trotzdem war es ein riesiges Erlebnis.
 







Nachdem wir Geschichte in Sydney geschrieben hatten, ging es noch zu Madame Tussauds.
Wie immer ein Besuch wert.





Sonntag, 23. September 2012

25. Tag Sydney

Nach fast 3 stündigem Flug erreichten wir unser letztes Ziel Sydney.
Einerseits Freude endlich in dieser coolen Stadt angekommen zu sein, andererseits ist man doch etwas traurig, dass sich die Tour langsam dem Ende zuneigt.
Am Abend genossen wir jedenfalls noch ein traumhafte Sicht auf das Sydney Opera House und die Harbour Brigde.






Tag: 1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 - 8 - 9 - 10 - 11 - 12 - 13 - 14 - 15 - 16 - 17 - 18 - 19 - 20 - Fazit

Blogger Templates by Isnaini Dot Com and Construction. Powered by Blogger